Freie Menschen steht als Synonym für Freikörperkultur, besser bekannt als FKK

• Was ist FKK (Freikörperkultur), Naturismus oder Nudismus?

    Hier muss man zwischen den Begriffen unterscheiden, denn es gibt einen deutlichen qualitativen Unterschied: Beim Nudismus ist das Nacktsein um der Nacktheit Willen gemeint. Nudisten halten sich durchaus auch nackt in der eigenen Wohnung auf, was für einen Naturisten eher beiläufig wäre. Das deutsche Wort FKK (Freikörperkultur) bedeutet im Prinzip Nudismus mit einem starken Gemeinschaftsaspekt, der sich in der Bildung verschiedener FKK-Vereine niederschlägt, Dachverbände ÖNV und INF. "FKK´ler" halten sich meist auf speziellen, abgegrenzten Arealen (FKK-Anlagen, -Strände, -Campingplätze) auf.
• Warum Freikörperkultur?

    Fragen viele, vor allem aber Leute, die es nicht aus eigenem Erleben kennen. Eigenes Erleben bedeutet mitmachen beim nackten Bewegen in der Sonne und im Wasser, bei Sport, Spiel und Geselligkeit - in der Gesellschaft.
    Das eigene Erleben ersetzen kann nicht das Beobachten von FKK-Freunden am Strand (vielleicht heimlich aus einem Versteck in den Dünen) oder auf ihrem Gelände (etwa durch ein Zaunloch). Wer sich aber einmal den Ruck gegeben hat und mitgemacht hat, der findet dieses Erlebnis meistens so toll, daß er oft ein Leben lang dabei bleibt.
    Seit ich selbst FKK kennengelernt habe, mag ich z.B. kaum noch in Badehose/Badeanzug baden. Das läßt sich zwar manchmal nicht vermeiden, aber es bereitet mir regelmäßig Unbehagen. Die nassen Klamotten am Körper - einfach scheußlich!
    Manche Menschen, vor allem solche, die mit starken Hemmungen allem Körperlichen gegenüber - geprägt von einem prüden Elternhaus und oft auch in einer solchen Umgebung - aufgewachsen sind, sehen FKK ganz in der Nähe von "Sex" und "Orgie" u.ä. angesiedelt. Das aber ist ein riesiger Irrtum. Und wer vielleicht FKK betreiben will, um in dieser Richtung auf seine Kosten zu kommen, wird sicher bald enttäuscht sein.

• Die INF definierte Naturismus auf ihrem Weltkongress 1974 so:

    "Naturismus ist eine Lebensart in Harmonie mit der Natur. Sie kommt zum Ausdruck in der gemeinschaftlichen Nacktheit, verbunden mit Selbstachtung, sowie Respektierung der Andersdenkenden und der Umwelt. Gemeinschaftliche Nacktheit ist ein essentielles Kennzeichen des Naturismus, der die Naturelemente Sonne, Luft und Wasser völlig auswertet. Der Naturismus stellt das physische und psychische Gleichgewicht wieder her, indem er Erholung in einer natürlichen Umgebung bringt, durch Bewegung und Respekt für die Grundprinzipien von Gesundheits- und Ernährungslehre. Der Naturismus fördert viele Aktivitäten, die die Kreativität entwickeln. Völlige Nacktheit ist der geeignetste "Anzug", um eine Rückkehr zur Natur zu verwirklichen und ist mit Sicherheit der sichtbarste Aspekt des Naturismus, auch wenn sie nicht der einzige ist. Sie hat eine ausgleichende Wirkung auf Menschen, indem sie sie von Spannungen befreit, die durch Tabus und Provokationen der heutigen Gesellschaft verursacht sind, und den Weg zu einer einfacheren, gesunderen und menschlicheren Lebensweise zeigt."